MENSCHemnitz

»Der wirkliche Reichtum eines Menschen ist der Reichtum seiner wirklichen Beziehungen.«
Karl Marx


Das Team entstand aus ehemaligen Studenten der FH Mittweida/Ross­wein, die in einer selbst geführten Supervisionsgruppe Ideen entwickelten, sich in der Jugendhilfe und der Arbeit mit Erwachsenen zu engagieren.

Eine sozialpädagogisch fundierte Ausbildung dient als Grundlage, um das erworbene Fachwissen aus den Gebieten der Sozial- und Rechts­wissen­schaften anzuwenden und eine ganzheitliche Sichtweise auf soziale Problem­lagen unserer Gesellschaft zu erhalten.

Die vielfältigen Erfahrungen in verschiedensten Gebieten der Sozialen Arbeit und der ständige Austausch darüber, prägte unsere ganzheitliche Sichtweise auf menschliche Entwicklungsprozesse.

Wichtig ist in der Arbeit der Aufbau tragfähiger Beziehungen. Empathie, gegenseitiger Respekt, Klarheit in der Beziehungsstruktur und die Nach­vollziehbarkeit von Entscheidungen bilden einen weiteren Bestandteil im pädagogischen Prozess.

Wir sind davon überzeugt, dass sich Menschen positiv verändern können und knüpfen in der Arbeit hauptsächlich an vorhandenen Ressourcen an.

Aus diesem Verständnis heraus, gründeten wir MENSCHemnitz GbR.